Allgemeines

ElAiSa SQL bietet die Möglichkeit, Ausdrucke mit dem Programm OpenOffice.org Writer zu erzeugen. Damit die Dokumente von ElAiSa automatisch mit den Falldaten gefüllt werden können, sind diese entsprechend vorzubereiten. Es muss in jeder Dokumentvorlage festgelegt werden, an welcher Stelle welche Information eingefügt werden muss. 


Vorbereitung des Dokumentes 


Um ein Dokument in OpenOffice.org Writer in ElAiSa nutzen zu können, sollte der erforderliche feste Text zunächst komplett erfasst werden. An den Stellen, an denen später Text aus ElAiSa eingefügt werden soll, muss zunächst einfacher Text eingetragen werden. Es empfiehlt sich, an dieser Stelle ein Wort einzutragen, das die spätere Verwendung kennzeichnet: 


Um dann festzulegen, an welcher Stelle welches Seriendruckfeld eingefügt werden soll, werden so 

genannte Textmarken verwendet.


Einfügen der Textmarken 


Zur Einfügung von Textmarken muss zunächst der Bereich markiert werden, der durch die Daten aus Elaisa ersetzt werden soll: 


Danach wird über das Programm-Menü der Befehl „Einfügen“ – „Textmarke“ gewählt: 


Es erscheint ein Dialogfenster:


In diesem Dialogfenster sind unten alle Textmarken zu sehen, die in diesem Dokument bereits verwendet werden. In dem oberen Eingabefeld muss nun der Name des Seriendruckfeldes eingetragen werden, das an dieser 

Stelle verwendet werden soll. Nach Bestätigung mit "OK" ist diese  Felddefinition beendet. 


Wenn alle Felder definiert sind, muss das Dokument in  dem Ordner abgespeichert werden, der in Elaisa in den Optionen im Bereich „Ausdrucke“ – „Word-Schnittstelle“ für den entsprechenden Vorlagenbereich festgelegt 

wurde.